Grundseite für ein Layout no way to lose <


Ohne dich FC bayern ist mein Herz so leer,
meine Augen sind so schwer.
Ohne dich FC bayern ist mein Leben verstummt in
einem Tuch aus schwarzen Schweigen.
Ohne dich FC bayern ist alles anderst .
FC Bayern hlt Anschluss an die Spitze
Bayern Mnchen hat seine Chancen auf die angestrebte Herbstmeisterschaft in der Bundesliga mit einem souvernen Pflichtsieg gewahrt.
Die Mannschaft von Trainer Jrgen Klinsmann bezwang Schlusslicht Energie Cottbus ohne Mhe 4:1 (2:1) und hielt damit Anschluss an die Tabellenspitze.
Ribery gleicht aus
Franck Ribery (29.), Martin Demichelis (38.), Miroslav Klose (54.) und Luca Toni (59.) schossen fr die in allen Belangen berlegenen Bayern eine gelungene Generalrobe fr das Champions-League-Spiel am Dienstag gegen Steaua Bukarest heraus. Ervin Skela hatte Energie berraschend in Fhrung gebracht (25.).
Die Bayern bestimmten das Geschehen von Beginn an und lieen deutlich den Willen erkennen, nicht wieder wie vor Wochenfrist bei Borussia Mnchengladbach (2:2) Punkte gegen einen Auenseiter liegen zu lassen. Cottbus dagegen konnte den Aufwrtstrend, den das Team von Bojan Prasnikar zuletzt beim 1:0 gegen den Karlsruher SC gezeigt hatte, zu keiner Phase des Spiels besttigen.
FCB dominant
In der ausverkauften Mnchner Allianz Arena nahm das Spiel zunchst den erwarteten Verlauf: Klinsmanns Elf agierte, Cottbus reagierte. Schon nach 150 Sekunden hatten die Bayern die erste gute Gelegenheit, als Klose nur den Innenpfosten traf. Die Hausheren wirbelten weiter, Energie ging das alles viel zu schnell. So sahen die Gste-Spieler bisweilen nur zu, wie die Mnchner Chance um Chance erspielten.
In der 14. Minute durften die Bayern-Fans nach einem Abstauber von Klose dann erstmals jubeln, doch Schiedsrichter Michael Kempter (Sauldorf) hatte den Ball beim Pass von Toni im Tor-Aus gesehen. Toni und der aufgrund mangelnder Beschftigung in der Defensive aufgerckte Demichelis hatten weitere beste Mglichkeiten.
berraschende Gste-Fhrung - Riberys Traumtor
Cottbus hatte diesem Sturm und Drang nichts entgegenzusetzen, verirrte sich aber nach 25 Minuten doch einmal in die Nhe des Bayern-Strafraumes - und wurde fr diesen Mut mit einem Freisto belohnt. Skela hob den Ball in den Strafraum, Massimo Oddo sprang vorbei und Lucios Ballerina-Grtsche ging ebenfalls ins Leere wie die Parade von Torwart Michael Rensing - 0:1.
Die Bayern zeigten sich jedoch wenig beeindruckt von diesem unverdienten Rckstand. Nur vier Minuten spter hob Franck Ribery einen Freisto aus 20 Metern zum Ausgleich links oben ins Tor. Es war bereits das sechste Saisontor des kleinen Franzosen. Cottbus rang sich wenig spter zum zweiten Torschuss durch, doch Rensing parierte den Versuch von Stiven Rivic sicher.
Toni krnt starke Leistung
Einen Fehler von Torhter Gerhard Tremmel, der zu zaghaft aus seinem Tor eilte, nutzte Demichelis noch vor der Pause nach Flanke von Oddo zur Fhrung. Toni htte diese etwas komfortabler gestalten knnen, scheiterte aber mehrfach an Tremmel. Nach dem Seitenwechsel lie es der FCB gemchlicher angehen, ohne jedoch die Kontrolle zu verlieren. Einen Geniestreich von Ribery, der im Doppelpass mit Philipp Lahm seine ganze Schnelligkeit ausspielte und von links perfekt flankte, nutzte Klose zu seinem fnften Saisontor.
Doch die Mnchner hatten nicht genug, vor allem Toni suchte nach wie vor seinen sechsten Ligatreffer - und fand in nach einer Ecke von Oddo, als er aus fnf Metern gedankenschnell vollstreckte. Damit war der Sieg ber letzte Zweifel erhaben und das Schaulaufen der Bayern mit weiteren guten Mglichkeiten begann.
Klte, Schnee und Sturm - Der FC Bayern fegt Energie Cottbus vom Platz
Der FC Bayern Mnchen gewinnt berlegen gegen Energie Cottbus mit 4:1 (2:1). Bei eisigen Temperaturen in der ausverkauften Allianz Arena, sorgten die spielfreudigen und in allen Belangen berlegenen Gastgeber fr einen wunderschnen Fuballnachmittag.
FC Bayern Engergie Cottbus 4:1 (2:1)
FC Bayern: Rensing - Oddo, Lucio, Demichelis (46. Van Buyten), Lahm - Schweinsteiger (64. Kroos), Van Bommel, Z Roberto (72. Ottl), Ribry - Klose, Toni
Energie Cottbus: Tremmel - Radeljic, Kukielka, Cagdas Atan, Ziebig - Kurth, Rost - Rivic (46. Srensen), Skela, Iliev (74. Jula) - Rangelow (58. Jelic)
Schiedsrichter: Michael Kempter (Sauldorf)
Schiedsrichter Assistenten: Jan-Hendrik Salver (Stuttgart), Marco Fritz (Korb)
Vierter Offizieller: Christian Fischer (Hemer)
Tore: 0:1 Skela (25.), 1:1 Ribry (29.), 2:1 Demichelis (38.), 3:1 Klose (54.), 4:1 Toni (59.)
Die meisten Torschsse:
L. Toni (13), F. Ribry (6) van Bommer (3)
Atan (2), Skela (2), Iliev (2)
Die meisten Torschussvorlagen:
M. Oddo (8), F. Ribry (7), B. Schweinsteiger (3)
Iliev (3); Ziebig (2), Skela (2)
Die meisten Ballkontakte:
F. Ribry (127) P. Lahm (104) M. Oddo (101)
Ziebig (76), Skela (76), Atan (46)
Zweikmpfe: 53% / 47 %
Ballbesitz: 62% / 38 %
Torschsse: 33 / 10
Zuschauer: 69.000 (ausverkauft)
Gelbe Karten: -
Rote Karte: -
Statistik: 92. Heimspiel des FC Bayern Mnchen, zum
78. Mal ausverkauft.
Gegen Cottbus zhlen nur 3 Punkte
Darauf mssen die Bayern achten: Laut Michael Rensing mssen seine Vorderleute besonders auf den Cottbuser Spielmacher Ervin Skela aufpassen. Er ist ein gefhrlicher Spieler, besonders bei Standardsituationen. Auerdem spielt er gute Psse, so der Schlussmann des Rekordmeisters.
Das sagen
Jrgen Klinsmann: Es kommen jetzt vier spannende Wochen auf uns zu, morgen geht es los damit. Ich bin mir sicher, dass wird das Spiel mit dem ntigen Ernst angehen. Wir mssen von Anfang an das Tempo hochhalten. Wir mssen Cottbus knacken und drei Punkte einfahren.
Martin Demichelis: Ich hoffe, dass die Mannschaft nach der Enttuschung von Gladbach morgen gut reagiert und von Anfang an aggressiv ist.
Bojan Prasnikar (Trainer Cottbus): Natrlich sind wir krasser Auenseiter, aber wir fahren ohne weie Fahne nach Mnchen. Wir brauchen Mut, dann ist alles mglich. Der Druck vor dem Spiel gegen Karlsruhe auf die Mannschaft war enorm, sie musste unbedingt gewinnen. Beim FC Bayern sind die Voraussetzungen fr uns andere.
Ausgangslage: Bayern gegen Energie, Tabellendritter gegen Tabellenletzter - die Frage nach dem Favoriten ist leicht zu beantworten. Alles andere als ein Sieg wre fr die Mannschaft von Jrgen Klinsmann eine Enttuschung und gleichzeitig ein Rckschlag im Kampf um die (Herbst-)Meisterschaft. Cottbus hingegen kann in diesem Spiel vllig befreit aufspielen, zumal vor einer Woche gegen Karlsruhe der zweite Saisonsieg eingefahren wurde. Es ist viel Druck aus den Kpfen, wies Kapitn Timo Rost auf den psychologischen Effekt hin. Dass die Bayern Cottbus auf gar keinen Fall unterschtzen drfen, zeigt ein Blick in die Statistik. Zuhause gab es zwar in fnf Spielen fnf Siege, aber in Cottbus hat der FCB schon zwei Mal verloren - zuletzt am 15. Mrz diesen Jahres (0:2).
14. Spieltag: Samstag, 22.11.2008, 15:30 Uhr Vereinswappen Aufstellung Ergebnis
Bayern Mnchen
Michael Rensing Massimo Oddo, Martin Demichelis (46. Daniel van Buyten), Lucio, Philipp Lahm Mark van Bommel, Ze Roberto (73. Andreas Ottl), Bastian Schweinsteiger (65. Toni Kroos), Franck Ribery Luca Toni, Miroslav Klose
Energie Cottbus
Gerhard Tremmel Ivan Radeljic, Mariusz Kukielka, Cagdas Atan, Daniel Ziebig Timo Rost, Marco Kurth, Stieven Rivic (46. Dennis Srensen), Ervin Skela Ivica Iliev (74. Emil Gabriel Jula), Dimitar Rangelov (58. Branko Jelic)
Fakten und Zahlen zum Spiel: Eigenschaft Daten
Tore 0:1 Ervin Skela (25.)
1:1 Franck Ribery (29.)
2:1 Martin Demichelis (38.)
3:1 Miroslav Klose (54.)
4:1 Luca Toni (59.)
Verwarnungen
Zuschauer 69000
Schiedsrichter Michael Kempter (Sauldorf)
Generalprobe vor der Champions League geglckt
Bayern-Aufschwung dank Weltklasse-Ribery
Als der kleine Franck Ribery seine groe Show beendet hatte, war Bayern Mnchen seinem Ziel Herbstmeisterschaft wieder ein Stck nhergekommen.
Doch nach dem hochverdienten 4:1 (2: 1) gegen Energie Cottbus standen beim deutschen Fuball-Meister umgehend die Wochen der Wahrheit mit den Spielen in der Champions League gegen Bukarest sowie den Bundesliga-Duellen gegen die direkten Konkurrenten Leverkusen und Hoffenheim im Mittelpunkt. "Wir freuen uns auf die Begegnungen gegen Leverkusen und Hoffenheim, aber jetzt gilt unsere ganze Konzentration erst einmal dem Hammerspiel gegen Bukarest. Dieses Spiel hat eine ungeheuere Bedeutung fr uns. Mit einem Punkt knnen wir ins Achtelfinale vorstoen und unser groes Ziel erreichen", sagte Bayern-Trainer Jrgen Klinsmann vor dem Gruppenspiel der Knigsklasse gegen Steaua Bukarest am Dienstag (20.45 Uhr). Auch die Spiele am kommenden Samstag bei Bayer Leverkusen und am 5. Dezember daheim gegen Tabellenfhrer Hoffenheim waren Thema beim Rekordmeister. "Da knnen wir Boden gutmachen. Die Herbstmeisterschaft ist absolut machbar", meinte Klinsmann und fgte an: "Wir kommen langsam dahin, wo wir hinwollen."
Ribery als personifizierter Aufschwung
Der Aufschwung der seit zehn Pflichtspielen ungeschlagenen Bayern hat einen Namen: Franck Ribery. Er war auch gegen Cottbus nicht nur wegen seiner rosafarbenen Fuballschuhe wieder einmal ein absoluter Hingucker. "Er ist perfekt ausgebildet, ich glaube, er ist im Moment der beste Spieler der Welt", lobte DFB-Sportdirektor Matthias Sammer den Franzosen berschwnglich. Fr Klinsmann ist er ein "Ausnahmefuballer, der tolle Akzente setzt". "Seit er wieder gesund ist, zeigt er jedes Mal seine Weltklasse", wrdigte auch Manager Uli Hoene den Dribbelknstler, dem im sechsten Spiel seit seiner Rckkehr der sechste Treffer gelang.
Der 26-jhrige Mittelfeldspieler, der unglaubliche 127 Ballkontakte hatte, leitete mit einem traumhaft verwandelten Freisto (29.) nach der berraschenden Fhrung durch Ervin Skela (25.) die Wende ein. Zudem war Ribery mit seinen atemberaubenden Sprints ein stndiger Unruheherd und darber hinaus noch Vorbereiter zum 3:1 von Miroslav Klose (54.). Die weiteren Bayern-Tore vor 69.000 Zuschauern erzielten Martin Demichelis (38.) und Luca Toni (59.), der ansonsten ein halbes Dutzend an guter Chancen vergeben hatte.
Martin Demichelis angeschlagen
Bereits am Dienstag wollen die Bayern in der Champions League "alles klar machen", wie Bastian Schweinsteiger betonte: "Wir wollen nicht nach Lyon fahren mit dem Druck, dort etwas holen zu mssen." Am Samstag sei es dann "wichtig, dass wir in Leverkusen nachlegen. Wir haben es selbst in der Hand." Gegen Bukarest steht noch ein kleines Fragezeichen hinter dem Einsatz von Martin Demichels (muskulre Probleme in der Wade), auch wenn Klinsmann fest mit dem Argentinier rechnet. Auch Lukas Podolski, der gegen Cottbus wegen einer Oberschenkelprellung ausgefallen war, soll gegen die Rumnen wieder dabei sein.
Ganz andere Sorgen als die Bayern hat Energie Cottbus. Der laut Torwart Gerhard Tremmel "mutlose" Tabellenletzte hakte die klare Niederlage in Mnchen schnell ab und richtete den Blick auf das Kellerduell in Gladbach am kommenden Samstag. "Wir haben uns die Tabelle angeschaut und gesehen, dass alles eng zusammen ist. Mit Gladbach haben wir einen Gegner auf Augenhhe. Da mssen wir punkten, dann sieht die Welt ganz anders aus", erklrte Kapitn Timo Rost.
SPIELANALYSE
Der FC Energie Cottbus unterliegt nach zwischenzeitlich berraschender Fhrung dem deutschen Rekordmeister FC Bayern Mnchen mit 1:4. Den Fhrungstreffer fr den FC Energie erzielte Ervin Skela (25.) mit einem direkten Freisto aus 25 Metern. Die Treffer fr die deutlich berlegenen Mnchener markierten Ribery (29.) und Demichelis (38.) vor der Pause sowie Klose (55.) und Toni (59.) in Spielhlfte zwei.

Von Beginn an standen die in Schwarz gekleideten Akteure des FC Energie mchtig unter Druck. Der turmhohe Favorit FC Bayern Mnchen zog von der ersten Minute an ein Powerplay auf und erspielte sich folgerichtig bereits in der Anfangsphase mehrere hervorragende Einschussmglichkeiten. Vor allem die Doppelspitze der Bayern konnte sich immer wieder in Szene setzen. So htte Miroslav Klose (3.) bereits die frhe Fhrung erzielen knnen, traf aber nur den Pfosten. Luca Toni (7., 12., 19.) hatte ebenfalls gute Einschussmglichkeiten, konnte diese jedoch nicht nutzen. Anders auf der Gegenseite. Nach einem Foulspiel an Daniel Ziebig legte sich Ervin Skela (25.) den Ball auf dem linken Flgel zurecht. Aus etwas mehr als 25 Metern Torentfernung wollte der Albaner das Leder eigentlich mit Schnitt in den Strafraum flanken, doch stattdessen flog der Ball an Freund und Feind vorbei in die rechte Ecke. Die berraschende und glckliche Fhrung fr die Gste aus der Lausitz. Die Freude darber dauerte im mit ca. 3.000 Anhngern gut gefllten rot-weien Fanblock nur wenige Minuten. Franck Ribery (29.) wurde von Mariusz Kukielka zentral vor dem 16er von den Beinen geholt. Der kleine Franzose bernahm diese Aufgabe selbst und zirkelte die Kugel mit Rechts, ber die Mauer, in den linken Winkel. Gerhard Tremmel machte sich zwar lang, hatte aber keine Abwehrmglichkeit. Und weiterhin spielten die Hausherren druckvoll. Auch wenn der FC Energie die Rume nun enger machte und in der Defensive besser stand als in der Anfangsphase. Folgerichtig fiel der zweite Treffer der Bayern, wenngleich dieser htte nicht fallen mssen. Oddo konnte ungestrt flanken, Demichelis (38.) per Kopf aus Nahdistanz noch ungestrter vollenden. Mit dieser Fhrung im Rcken spielten die Mnchener nun noch selbstbewusster auf. Aber ein weiterer Treffer sollte vor dem Pausenpfiff des guten Schiedsrichters Michael Kempter nicht mehr fallen.

Dafr allerdings in Hlfte zwei. Zwar tat Bojan Prasnikar mit dem Wechsel Denis Srensen fr den blassen Stiven Rivic etwas fr die Offensive, doch am Drcker blieb weiterhin die Elf von Ex-Nationaltrainer Jrgen Klinsmann. So fiel der dritte Treffer fr den FC Bayern auch nicht berraschend. Diesmal sorgten Lahm und Ribery mit einem Doppelpass fr die Vorbereitung, whrend Klose (55.) mit einem mustergltigen Kopfball und erneut unbedrngt, den Spielzug zum 3:1 vollendete. Jetzt schaltete die Heimmannschaft einen Gang herunter, blieb aber weiterhin die bestimmende Elf auf dem Rasen. Und so kam, was kommen musste. Die Hauptakteure im vierten Mnchener Kapital waren zwei Italiener. Oddo trat einen Eckball in den Strafraum und fand seinen Landsmann freistehend zehn Meter vor dem Tor. Luca Toni (59.) nahm diesmal jedoch nicht den Kopf zur Hilfe, sondern hmmerte mit Rechts das Leder unter die Latte. In der Folgezeit verlegten sich die umjubelten Hausherren auf die Spielkontrolle, wechselten mit Schweinsteiger und Ze Roberto sogar zwei Stammspieler zur Schonung der Krfte aus. Zwar geriet der FC Energie bis zum Schlusspfiff nicht mehr ernsthaft in Gefahr, jedoch fehlten der Mannschaft um Kapitn Timo Rost auch die Mittel, um den Bayern noch ein weiteres Tor abzutrotzen. Und so beendete der junge Referee pnktlich die Partie und besiegelte damit die deutliche Niederlage des FC Energie beim turmhohen Favoriten FC Bayern Mnchen.
Die Rot-Weien behalten somit vorerst die Rote Laterne. Am kommenden Wochenende muss der FC Energie erneut auswrts antreten. Gegner ist am Samstagnachmittag Aufsteiger Borussia Mnchengladbach.
LIVE-Ticker
Herzlich Willkommen aus der Mnchener Allianz-Arena. Unser FC Energie ist heute, am 14. Spieltag der Bundesligasaison 2008/2009, zu Gast beim deutschen Rekordmeister FC Bayern Mnchen.
Nach dem hart erkmpften Heimsieg gegen den Karlsruher SC gilt es fr unsere Rot-Weien das Punktekonto weiter zu fllen. Dass dies ausgerechnet beim turmhohen Favoriten gelingt, daran glaubt wohl kaum jemand in der gut gefllten Arena am Stadtrand der bayerischen Landeshauptstadt. Bislang kassierte der FCE Niederlagen in Serie in Mnchen, zuletzt sogar ein 0:5.
Erschwerend kommt hinzu, dass Jrgen Klinsmann nahezu aus dem Vollen schpfen kann. Lediglich Lukas Podolski fllt fr die heutige Partie aus. Dagegen muss Bojan Prasnikar weiterhin auf die verletzten bzw. kranken Stanislav Angelov und Mario Cvitanovic verzichten. Auch Igor Mitreski muss weiterhin seine Disziplinarstrafe absitzen.
Dennoch hat FCE-Trainer Bojan Prasnikar die Marschroute fr das heutige Gastspiel klar formuliert: Natrlich sind wir krasser Auenseiter, aber wir fahren ohne weie Fahne nach Mnchen", so der 55-jhrige Slowene. Dafr setzt er mit Ervin Skela, Ivica Iliev und Stiven Rivic auf drei offensive Mittelfeldspieler hinter Sturmspitze Dimitar Rangelov. Timo Rost und Marco Kurth sind erneut die Staubsauger vor der Abwehr.
So hnlich klang der Aufruf zum selbstbewussten Auftreten auch aus dem Munde von Kapitn Timo Rost. Es ginge nur mit Vollgas, erklrte die Nummer 7 des FC Energie mit Blick auf eine drohende Gelbsperre. Auch Dauer(b)renner Denis Srensen droht dieses Schicksal. Aber wer den Dnen kennt, der wird sich gewiss sein, dass Rosts Aussage auch fr Srensen Gltigkeit besitzt. Allerings muss der Dne, im Gegensatz zum FCE-Kapitn, vorerst auf der Bank Platz nehmen.
Schiedsrichter der heutigen Partie ist der junge Sauldorfer Michael Kempter. Der 25-jhrige Bankkaufmann wird in der Allianz-Arena assistiert von Jan-Hendrik Salver und Marco Fritz whrend Christian Fischer als vierter Offizieller fungiert.
In wenigen Minuten geht es hier los. Die Stimmung ist fantastisch, gut 3.000 Rot-Weie haben die Reise nach Sddeutschland mit der Mannschaft angetreten.
Beide Mannschaften betreten soeben den Rasen. Der FC Energie luft komplett in Schwarz gekleidet auf. Die Bayern spielen in rot-weien Trikots und roten Hosen.
Energie hat Ansto und los gehts.
1. Erster langer Ball von Rost auf Rangelov. Doch der Pass ist zu lang und so kommt Rensing zum ersten Ballkontakt.
2. Den hat im Gegenzug auch Gerhard Tremmel. Beide Torhter sind nun "warm" in der Mnchener Klte.
3. Es brennt lichterloh im Energie-Strafraum. Am Ende hmmert Klose den Ball an den linken Pfosten. Dusel fr den FCE!
6. Bislang fightet der FCE aufopferungsvoll und steht den Bayern konsequent auf den Fen.
7. Was fr ein Bock von Rivic. Der Kroate kann einen Pass nicht annehmen und schon schalten die Bayern um. Am Ende kann Kukielka in hchster Not vor Luca Toni zur Ecke retten. Diese kann geklrt werden.
8. Freisto Energie aus 35 Metern.
Dieser bringt jedoch keine Gefahr fr den Kasten von Rensing.
9. Im Gegenzug machen es die Bayern wieder schnell. Doch Toni steht im Abseits.
10. Radeljic erkmpft sich den Ball und passt auf Rangelov. Doch der Bulgare verliert den Zweikampf gegen Demichelis.
11. Nchste Ecke fr den FCB.
Diese wird abgewehrt.
12. Kopfball von Toni, doch keine Gefahr fr Gerhard Tremmel.
13. Energie wehrt sich weiterhin verbissen und erfolgreich gegen die rote bermacht.
14. Der Ball ist im Tor, doch Luca Toni hatte den Ball erst hinter der Torauslinie angenommen. Erneut Glck fr Energie.
16. Die Bayern spielen Katz und Maus mit unseren Jungs. Aber es steht immer noch 0:0.
18. Nun waren wir mal kurz vor dem Bayern-16er. Doch Ervin Skela wartet viel zu lange und schon ist die Kugel wieder weg.
19. Auf der Gegenseite kommt erneut Toni an den Ball, verzieht aber aus Nahdistanz.
20. Eckball FCB.
Doch unsere Defensive steht weiter sicher.
21. Nun packt Tremmel gegen Demichelis zu.
Energie kommt kaum aus der eigenen Hlfte. Die Bayern spielen Powerplay.
22. Wieder Toni mit einer Grochance, die Radeljic zur Ecke abwehren kann. Doch es gibt Absto.
23. Kurth langt gegen Ze Roberto zu und verschafft sich so ein wenig Respekt auf dem Platz.
Freisto Bayern. Doch den Schuss von Ze Roberto fngt Gerry sicher.
24. Freisto Energie auf dem linken Flgel, knapp 25 Meter Torentfernung.
25. TOOOOR fr den FC Energie Cottbus!!! 0:1 Skela
Was fr ein WAHNSINN! Ervin Skela flankt das Leder mit Schnitt zum Tor. Alle Bayern hauen am Leder vorbei und Rensing hat keine Chance mehr. Der Ball schlgt in der rechten Ecke ein. Energie fhrt hier mit 1:0!
Das muss doch jetzt eine breite Brust geben! Auch wenn die Bayern bislang haushoch berlegen waren.
28. Kempter pfeift ein Foulspiel von Kukielka gegen Ribery. Der Ball liegt zentral, 23 Meter vor dem Tor.
1:1 Ribery (29.)
Da gab es nix zu halten. Franck Ribery zirkelt das Leder mit Rechts in den linken Winkel. Ein Sahnefreisto!
32. Traumpass von Lahm auf Toni. Doch Cagdas kann den Italiener stren und so kann Tremmel den unplatzierten Schuss halten.
33. Schuss von Rivic auf der Gegenseite. Doch Rensing fngt sicher.
34. Energie macht die Rume nun ganz eng. Das sieht deutlich besser aus als in der Anfangsviertelstunde.
36. Ribery dringt in den 16er ein und schiet. Doch gleich drei Schwarze werfen sich in den Schuss.
2:1 Demichelis (38.)
Oddo flankt aus dem Halbfeld, knapp vor den Fnfmeterraum. Dort steigt Demichelis ohne Gegenspieler zum Kopfball hoch und ist knapp vor Tremmel am Ball. Das Leder fliegt gegen den linken Pfosten und springt von dort in die Maschen.
40. Zwei Spieler klren gegen Ze Roberto zur Ecke.
Luca Toni kommt zum Kopfball, doch Tremmel ist hellwach.
41. Toni vernascht Kukielka im Strafraum und schiet aus der Drehung. Aber erneut ist Tremmel zur Stelle.
43. Erneut kommt Oddo seelenruhig zur Flanke und wiederum fischt Tremmel das Leder aus der Luft.
44. Ziebig schlgt einfach mal das Leder weit, weit weg. Doch Dimitar Rangelov kann nichts gegen vier Verteidiger ausrichten.
45. Rost legt Ribery an der rechten Auenlinie. Freisto Bayern.
Die Flanke wird abgewehrt. Unmittelbar im Anschluss bittet Referee Kempter zum Pausentee.
Energie liegt hier mit 1:2 hinten. Wir sind gleich zurck.
46. Auswechslung FC Energie Cottbus: Srensen fr Rivic
46. Auswechslung FC Bayern Mnchen: van Buyten fr Demichelis
Bojan Prasnikar bringt Denis Srensen fr den blassen Stiven Rivic in die Partie. Und weiter gehts, der Ball rollt schon wieder.
48. Energie kmpft weiterhin aufopferungsvoll. Doch nach wie vor erspielen sich die Mnchener eine Chance nach der anderen.
50. Das sah mal sehr gut aus. Ziebig erkmpft sich den Ball und will einen Doppelpass mit Rost spielen. Doch das Zuspiel des Kapitns ist zu ungenau und kommt nicht beim Energie-Verteidiger an.
51. Auf der Gegenseite gibt es einen Eckball fr die Bayern. Doch den kann unsere Defensivabteilung klren.
52. Energie macht jetzt mehr nach Vorn. Gerade wollte Kurth aus 22 Metern abziehen, aber Ribery hatte den Fu zum Pressschlag vor die Kugel gehalten.
53. Klose passt mit der Auenseite auf Toni, aber seinen Kopfball fngt der gute Gerhard Tremmel.
3:1 Klose (55.)
Lahm und Ribery spielen sich mit einem Doppelpass ber den linken Flgel frei. Die butterweiche Flanke von Ribery kpft Miroslav Klose in der Mitte unbedrngt in die rechte Ecke. Tremmel erneut ohne Abwehrchance.
57. Die Elf um Kapitn Timo Rost muss jetzt aufpassen, dass sie hier nicht untergeht. Die Bayern scheinen sich in einen Rausch gespielt zu haben.
58. Auswechslung FC Energie Cottbus: Jelic fr Rangelov
Bayernschreck Branko Jelic betritt den Rasen. Dafr verlsst der unglcklich agierende Dimitar Rangelov das Spielfeld.
59. Pass von Lahm auf Toni. Doch Tremmel ist mit den Fingern dazwischen und klrt zur Ecke.
4:1 Toni (59.)
Die Ecke bringt Oddo in die Mitte. Dort steht Luca Toni goldrichtig und kann fast unbedrngt das Leder aus zehn Metern unter die Latte hmmern.
60. Und fast die nchste Bude. Klose spielt den Ball kurz auf Toni an den Fnfmeterraum. Doch der Italiener verpasst um Haaresbreite.
63. Freisto fr die Bayern aus 26 Metern.
Doch Ribery drischt das Leder in die Mauer. Danach kann Ziebig erst einmal klren.
63. Aber es rollt weiterhin eine Angriffswelle nach der anderen auf den Kasten von Gerhard Tremmel zu. Die Bayern werden nicht mde und wollen offensichtlich etwas fr ihr Torverhltnis tun.
64. Energie mal wieder im gegnerischen Strafraum. Aber Skelas Flanke ist etwas zu hoch fr Srensen.
65. Auswechslung FC Bayern Mnchen: Kroos fr Schweinsteiger
65. Ribery bekommt einen Pass in den Lauf und versucht es gegen Tremmel mit einem Schlenzer. Doch Gerry ist diesmal zur Stelle.
66. Schuss von Iliev aus 25 Metern. Rensing muss abklatschen lassen, packt aber im Nachfassen sicher zu.
69. Nun hatte Energie mal schnell umgeschaltet. Am Ende aber ist Jelic zu eigensinnig und versucht es gegen Drei anstatt abzuspielen.
70. Noch einmal ein schner Spielzug des FCE. Aber die Flanke von Ziebig wird abgeblockt.
71. Freisto Energie.
Wieder schiet Ervin Skela aus 26 Metern, aber diesmal taucht Rensing in die linke Ecke ab und hlt das Leder sicher fest.
72. Auswechslung FC Bayern Mnchen: Ottl fr Ze Roberto
73. Nchster Freisto Energie. Jetzt von Rechts.
Cagdas versucht es aus 28 Metern direkt, aber sein Schuss fliegt weit am Tor vorbei.
74. Auswechslung FC Energie Cottbus: Jula fr Iliev
74. Noch etwas mehr als eine Viertelstunde ist hier zu spielen. Die Bayern lassen nun doch ein wenig nach. Doch der FC Energie konnte diesen Freiraum bislang nicht nutzen.
74. Fallrckzieher von Toni, aber Tremmel packt zu.
75. Und wieder Luca Toni, diesmal aus spitzem Winkel knapp vorbei.
76. Srensen setzt sich auf dem rechten Flgel durch, doch sein Schuss ist zu unplatziert und Rensing kann parieren.
77. Freisto Energie auf dem rechten Flgel.
Flanke von Skela, aber Lucio kann klren.
79. Schade. Skela dribbelt auf die Mitte zu und legt dann ab auf Jelic. Doch der steht knapp im Abseits.
80. Klose gegen Alle. Am Ende steht Radeljic richtig und kann zur Ecke abwehren.
Diese knnen die Bayern nicht verwerten.
81. Obwohl der deutsche Rekordmeister inzwischen die Zgel ein wenig schleifen lsst, sind die Bayern am heutigen Tag mindestens eine Nummer zu gro fr den FC Energie.
82. Schussversuch von Jelic aus der zweiten Reihe, deutlich drber.
83. Eckball fr den FC Energie Cottbus.
Diese Ausfhrung, ein kurzes Zuspiel, war leider harmlos.
86. Die letzten Minuten sind angebrochen. Hier passiert wohl nichts mehr.
87. Nochmal taucht Klose allein vor dem Energie-Gehuse auf. Aber er stand im Abseits.
88. Flanke von Lahm auf Klose. Doch der deutsche Nationalstrmer verpasst das Leder knapp.
89. Ribery passt auf Kroos, der Youngster direkt weiter auf Klose. Doch jetzt ist Tremmel dazwischen und verhindert den nchsten Treffer.
Schlusspfiff. Kempter pfeift hier pnktlich ab. Der FC Energie verliert in Mnchen verdient mit 1:4.
FCB Ballbesitz FCE
56 (58%) gewonnene Zweikmpfe 40 (42%)
FCB Torschsse FCE
14 Torschsse auf das Tor 4
9 daneben 4
10 gehalten 3
1 Torschsse gegen Pfosten/Latte 0
FCB Torschsse aus Bereich FCE
2 5-Meter-Raum 0
21 Strafraum 0
12 ausserhalb Strafraum 8
FCB Psse FCE
607 Psse gesamt 302
536 Psse zum Mitspieler gesamt 230
17 Vom Gegner abgefangene Blle / Psse 9
251 Psse gesamt in der eigenen Hlfte 132
392 Psse gesamt in die/in der gegnerische/n Hlfte 177
308 Psse zum Mitspieler in die/in der gegnerische/n Hlfte 112
71 Lange Psse gesamt 44
61 Lange Psse zum Mitspieler 19
FCB Flanken FCE
36 Versuchte Flanken gesamt 7
14 Gelungene Flanken 1
38% Erfolgsquote 14%
FCB Eckblle FCE
9 Ecken fr 1
FCB Dribblings FCE
27 Versuchte Dribblings gesamt 19
15 Gelungene Dribblings 1
55% Erfolgsquote 5%
FCB Tacklings FCE
26 Versuchte Tacklings 25
23 Gewonnene Tacklings 18
88% Erfolgsquote 72%
FCB Abseits FCE
3 Abseits 1
FCB Einwrfe FCE
21 Einwrfe gesamt 18
19 Einwrfe zum Mitspieler 11
90% Erfolgsquote 61%
FCB Torhter FCE
0 Torschussparaden des Torhters bei Schssen von innerhalb des 16-Meter-Raumes 8
3 Torschussparaden des Torhters bei Schssen von auerhalb des 16-Meter-Raumes 2
0 Versuchte Fangversuche bei Flanken (Torwart) 1
0 Erfolgreich gefangene Flanken (Torwart) 1
Tore
0:1 Skela (25., Rechtsschuss, direkter Freisto)
1:1 Ribery (29., Rechtsschuss, direkter Freisto)
2:1 Demichelis (38., Kopfball, Oddo)
3:1 Klose (55., Kopfball, Ribery)
4:1 Toni (59., Rechtsschuss, Oddo)
Aufstellungen
FC Bayern Mnchen
Rensing - Lahm, Lucio, Demichelis, Oddo - van Bommel, Z Roberto - Schweinsteiger, Ribery - Klose, Toni
Trainer: Jrgen Klinsmann
FC Energie Cottbus
Tremmel - Radeljic, Kukielka, Cagdas, Ziebig - Rost, Kurth - Rivic, Skela, Iliev - Rangelov
Trainer: Bojan Pranikar
Auswechslungen
FC Bayern Mnchen
46. van Buyten fr Demichelis
65. Kroos fr Schweinsteiger
72. Ottl fr Ze Roberto
FC Energie Cottbus
46. Srensen fr Rivic
58. Jelic fr Rangelov
74. Jula fr Iliev
Reservebank
FC Bayern Mnchen FC Energie Cottbus
Butt - Lell, van Buyten, Borowski, Kroos, Ottl, Sosa Piplica - Jula, Vasiljevic, Shao, Srensen, Jelic
Gelbe Karten
FC Bayern Mnchen FC Energie Cottbus
- -
Gelb-Rote Karten
FC Bayern Mnchen FC Energie Cottbus
- -
Rote Karten
FC Bayern Mnchen FC Energie Cottbus
- -
Informationen zum Spiel
Ansto: 22.11.2008 15:30
Stadion: Allianz-Arena
Zuschauer: 69.000 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Michael Kempter (Sauldorf)
Assistenten: Jan-Hendrik Salver, Marco Fritz, Chistian Fischer (4. Offizieller)
Spielstatistik
35 Schsse gesamt 8
14 Schsse auf das Tor 4
10 Schsse neben das Tor 4
11 Abgeblockte Schsse 0
9 Ecken 1
36 Flanken 7
67% Ballbesitz 33%
58% Gewonnene Zweikmpfe 42%
88% Psse gelungen 76%
79% Psse gelungen in gegn. Hlfte 64%
13 Fouls 12
3 Abseits 1
Meiste Schsse
Toni (13) Skela (2)
Atan (2)
Meiste Torschussvorlagen
Oddo (7) Iliev (2)
Meiste Ballkontakte
Ribery (134) Ziebig (89)
Meiste Fouls
Lucio (2)
Klose (2)
Toni (2) Kukielka (3)


Gratis bloggen bei
myblog.de