Grundseite für ein Layout no way to lose <


bayern vs inter

Rckblick EM 2008: alle Spiele, alle Tore!!!!

EURO 2008 - Finale
"Espaa, Espaa" -
ein Land steht Kopf
Nach dem EM-Sieg
macht Spanien Fiesta
Spanien ist eine einzige Fiesta. Noch bis in die Morgenstunden feierten die Iberer den Sieg ihrer Nationalelf im EM-Finale. Die Menschen tanzten in den Brunnen, auf den Straen, in den Bars. Mit Hupkonzerten und Knallern wurde die Nacht zum Tag.
Vergiss die Schule. Morgen mache ich blau. Heute wird durchgefeiert", sagt Rubn. Der 16-jhrige Madrilene schreit vielmehr, denn alles andere wre im "Campeones, campeones"- Jubel auch zwecklos. Rubn und seine Freunde befinden sich mitten im Getmmel auf dem Madrider Kolumbusplatz. Leuchtstbe und Silvesterknaller erhellen den Madrider Nachthimmel. Es ist ein Uhr morgens und niemand der knapp 100.000 Fans auf dem Platz verschenkt nur einen einzigen Gedanken daran, nach Hause zu gehen.

Ganz im Gegenteil: Von allen Himmelsrichtungen strmen neue Menschenmassen heran. Niemand will diesen historischen Tag fr den spanischen Fuball verpassen. Jugendliche, Prchen, Rentner, Eltern mit ihren kleinen Kindern: Sie tanzen, schreien und singen. "Wir haben so viele Jahre auf einen EM- oder WM-Sieg gewartet und endlich ist es soweit. Das ist unser Tag. Das Finale auch noch gegen einen Angstgegner wie Deutschland zu gewinnen, ist einfach das Grte", kreischt Rubn. Seine Stimme setzt langsam aus. Doch ein krftiges, mittlerweile leicht heiseres "Espaa, Espaa" bekommt er immer noch heraus.
Fans strzen sich in die Brunnen
Die Plaza de Coln, der Madrider Kolumbusplatz, auf dem das EM-Endspiel auf einer Riesenleinwand bertragen wurde, ist nur das Epizentrum der Fuballparty. Ganz Madrid steht Kopf. Die Kneipen sind randvoll. Doch die eigentliche Fiesta steigt auf der Strae. Selbst der achtspurige Paseo de la Castellana verwandelt sich in eine einzige Partymeile. Die Fans strzen sich bei nchtlichen 30 Grad in die Brunnen. Autos kurven mit Hupkonzerten und riesigen Spanien-Flaggen durch die Straen der spanischen Hauptstadt.
Die Fans lassen in dieser Nacht vor allem zwei ihrer Helden hochleben: Torwart Iker Casillas und Fernando Torres. Es war der Strmer vom FC Liverpool, der in der 33. Minute den Kolumbusplatz explodieren lie, als er geschickt den Ball ber Jens Lehman ins deutsche Tor lupfte.
"Jetzt los, auf sie"
Die Euphorie nahm kein Ende. Die Fans wurden nicht mde, "la Roja" (Die Roten) nach vorne zu schreien: "A por ellos, oe" feuerten sie die spanische Elf an. Das bedeutet so viel wie "Jetzt los, auf sie". Und so hnlich machte es die spanische "Seleccin" dann auch.

Die Spanier genossen den Fuballzauber ihrer Jungs und entledigten sich ganz nebenbei einer langjhrigen Last. Seit Jahren galt Spanien als Geheimfavorit fr smtliche Turniere - und scheiterte immer frhzeitig. Der letzte und einzige groe Turniererfolg war der Gewinn des Europapokals 1964.
"Es war wie ein Fluch. Doch endlich haben wir gezeigt, was wir drauf haben", sagt Raquel Serrano. Die 27-jhrige Spanierin muss zugeben, eigentlich kein groer Fuballfan zu sein. Doch wie Tausende anderer Spanier wurde auch sie vom Fuballzauber dieser spanischen "Seleccin" eingefangen. So begeistert wie bei dieser Europameisterschaft wurden Casillas und Co schon lange nicht mehr gefeiert.
"Ehre den Besten", lobt "El Pas"
Auch die spanische Presse berschlgt sich vor Lob. "Wir sind die Knige Europas", titelt Spaniens grte Sportzeitung "Marca". "Ehre den Besten", lobt "El Pas" und bringt die Meinung vieler Spanier auf den Punkt. "Wir waren einfach berragend. Nicht nur im Endspiel, sondern whrend des gesamten Turniers", versichert auch Rubn und schenkt sich noch einen Calimocho ein. Das in Spanien unter Jugendlichen beliebte Rotwein-Cola Gemisch drfte am Montag bei einigen einen groen Kater verursachen. Aber Rubn will die Kopfschmerzen sogar genieen. "Das war es wert", sagt er stolz und hllt sich in seine Spanien-Flagge mit dem schwarzen Stier.
Deutschland - Spanien 0:1 (0:1)
Deutschland: Lehmann - Friedrich, Mertesacker, Metzelder, Lahm (46. Jansen) - Frings, Hitzlsperger (58. Kuranyi) - Schweinsteiger, Ballack, Podolski - Klose (79. Gomez)
Spanien: Casillas - Sergio Ramos, Marchena, Puyol, Capdevila - Senna - Iniesta, Xavi Hernandez, Fabregas (63. Xabi Alonso), Silva (66. Santi Cazorla) - Torres (78. Giza)
Schiedsrichter: Roberto Rosetti (Italien)
Tor: 0:1 Torres (33.)
Zuschauer in Wien: 51.428 (ausverkauft)
Fettes Brot - Das allererste Mal [ LIVE @ RockamRing 2008 ]

Fettes Brot - Da Draussen [ MTV LIVE @ Rock am Ring 2008 ]

Fettes Brot - Jein [ MTV LIVE @ Rock am Ring 2008 ]

Fettes Brot - Erdbeben [ MTV LIVE @ Rock am Ring 2008]

Fettes Brot - Schwule Mdchen @ Rock am Ring (2008)

Fettes Brot - Jein [ MTV LIVE @ Rock am Ring 2008 ]

Fettes Brot - An Tagen wie Diesen [LIVE Rock am Ring 2008]

Sportfreunde Stiller@Rock am Ring 2008 - Ich Roque

Sportfreunde Stiller - Ein Kompliment ( Rock Am Ring 2008)

Bayern Munich - Inter Milan 0-1 Goal & Highlights Beckenbaue

Adriano vs Bayern

Bayern Munich vs Inter Milan 0-1

Bayern Monaco - Inter

Fettes Brot - Rock Mic's [LIVE Rock am Ring 2008]

Fettes Brot - Lieber Verbrennen als Erfrieren [RockamRing08]

Fettes Brot - Bettina [ MTV LIVE @ Rock am Ring 2008 ]

Sintesi Inter-Bayern Monaco + premiazione (5 agosto '08)

Sintesi Inter-Bayern Monaco + premiazione (5 agosto '08)

Mou: "3-1 per Ranieri"

Intervista Mourinho dopo Bayern-Inter=0-1

Beckenbauer Cup - Inter Celebration


Gratis bloggen bei
myblog.de