Grundseite für ein Layout no way to lose <


Auszeichnungen Stromberg war im Jahr 2005 für den Adolf-Grimme-Preis, den Deutschen Comedypreis und den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Christoph Maria Herbst gewann für seine Rolle als Stromberg 2005 den Bayerischen Fernsehpreis und den Deutschen Comedypreis als bester Darsteller.
Als einzige Sendung eines Privatsenders wurde Stromberg 2006 mit dem Adolf-Grimme Preis in der Kategorie „Fiktion und Unterhaltung“ ausgezeichnet.
Für die Darstellung des Bernd Strombergs bekam Herbst am 10. Oktober 2006 den Deutschen Comedypreis in der Kategorie Bester Schauspieler.
2006 war Stromberg außerdem in der Kategorie Beste Comedy-Serie beim Deutschen Comedypreis und in der Kategorie Beste Sitcom beim Deutschen Fernsehpreis nominiert.
2007 gewann Stromberg den Deutschen Fernsehpreis für die beste Sitcom.

Besetzung
Christoph Maria Herbst
Bernd Stromberg
Bjarne Mädel
Berthold „Ernie“ Heisterkamp
Oliver Wnuk
Ulf Steinke
Diana Staehly
Tanja Seifert
Martina Eitner-Acheampong
Erika Burstedt
Nebencharaktere
Tatjana Alexander
Tatjana „Tuberkel“ Berkel (nur Staffel 1)
Sinan Akkus
Sinan Turculu (nur Staffel 1)
Lars Gärtner
Timo Becker (seit Staffel 2)
Simon Licht
Hans-Jürgen Wehmeyer (seit Staffel 3)
Maja Beckmann
Sabine „Sabbel“ Buhrer
Laurens Walter
Lars Lehnhoff (seit Staffel 2)
Milena Dreißig
Jennifer Schirrmann (seit Staffel 3)

Die Serie ist eine Parodie auf die beim Fernsehpublikum beliebten Doku-Soaps (siehe auch Mockumentary). So werden gelegentlich durch die Kameraführung heimlich vorgenommene Aufnahmen suggeriert, und die Charaktere interagieren mit der Kamera, z.B. indem sie von vornherein Blickkontakt aufnehmen oder ihr Verhalten nach "Bemerken" der Kamera deutlich ändern.

Ort der Handlung der nach dem Gruppenleiter bzw. (stellvertretenden) Abteilungsleiter Stromberg benannten Serie ist das fiktive Unternehmen „Capitol Versicherung AG“ in Köln, in dem ein skurriler Büroalltag zwischen Machismo und Mobbing herrscht. Es wurde fast ausschließlich im Bürogebäude gedreht.

Stromberg ist eine deutschsprachige Comedy-Fernsehserie.

Sie wird seit Oktober 2004 auf dem deutschen Privatsender ProSieben mit einem Sendeplatz nach der Prime-Time sowie zu verschiedenen Sendezeiten auf dem Spartensender Sat.1 Comedy ausgestrahlt.


Gratis bloggen bei
myblog.de